Verfasst von: derfreiebuerger | 24. Dezember 2013

Katholische Kirchenführer verdammen sich selbst

Langsam quillt die Hölle über. Nachdem sie ohnehin schon rund 6 Milliarden Weltbürger (nämlich alle Nicht-Katholiken) von Amts wegen mit ihren „unfehlbaren“ Dogmen in die ewige Hölle geschickt haben und einen Großteil der Katholiken mit dazu (wenn sie nämlich auch nur eines der unzähligen Dogmen nicht annehmen können), schicken sich die Kirchenführer jetzt reihenweise selbst in die ewige Verdammnis. Allen voran geht Papst Jorge Bergoglio, der in seinem neuen Lehrschreiben („Freude des Evangeliums“) schreibt, er glaube nicht, „dass man vom päpstlichen Lehramt eine endgültige oder vollständige Aussage zu allen Fragen erwarten muss, welche die Kirche und die Welt betreffen.“ http://bit.ly/1c4k32F Genau das behauptet das „päpstliche Lehramt“ aber seit vielen Jahrhunderten, seit 1870 sogar mit angeblicher „Unfehlbarkeit“. Und dieses Lehramt verlangt von allen Gläubigen – also auch vom Papst -, genau daran zu glauben, sonst sind sie automatisch exkommuniziert.

Nicht besser ergeht es Kardinal Reinhard Marx aus München, der offen kundtut, nicht an Hölle oder Fegefeuer zu glauben: Die Kirche, so Marx, habe mit Bildern wie dem vom Fegefeuer und der Hölle, Angst vor dem Tod gemacht, „und dafür müssen wir Buße tun“. http://bit.ly/1cuBfV5

Der wache Zeitgenosse und kluge Analytiker ist jedoch gut beraten, solch wohlklingenden Sprüchen erst dann Glauben zu schenken, wenn die Kirchenoberen sich öffentlich von den zahllosen Verdammungsflüchen ihrer Dogmensammlungen distanzieren und diese offiziell außer Kraft setzen. Damit würden sie aber ihre eigene Kirche auflösen, die genau auf dieser Drohbotschaft aufgebaut wurde – eine Kirche, die Jesus bekanntlich nie gewollt hat.

Bis dahin hängt vor der katholischen Hölle schon mal ein Schild: „Wegen Überfüllung bis auf weiteres geschlossen“. Und die Katholiken können sich fragen: Wenn unsere Anführer schon in dieser Hölle schmoren – wo sind dann wir erst?

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: