Verfasst von: derfreiebuerger | 16. September 2016

„Es gibt keinen anderen Ausweg als Soldarität.“

Sehr empfehlenswert: Zygmut Bauman im Spiegel über die „Flüchtlingskrise“:

„Es gibt keinen anderen Ausweg aus der Krise, in der die Menschheit sich befindet, als Solidarität … Der erste Schritt dazu ist die Aufnahme eines Dialogs. Aus Nachbarn müssen Freunde werden.“

„Der Flüchtling ist, wie Bertold Brecht … schrieb, ein Bote des Unglücks. Er bringt schlechte Nachrichten, die Konflikte und Stürme aus der Ferne vor unsere Haustür. Er führt uns vor Augen, dass es globale, nicht leicht vorzustellende Kräfte gibt, die weit draußen wirken, aber mächtig genug sind, auch unser Leben zu beeinträchtigen.“

„Abschottung ist eine trügerische Versuchung. Die Tore sind aufgebrochen, sie lassen sich nicht mehr schließen.“

„Die Nachzügler der Morderne, die man verschämt und verlogen Entwicklungsländer nennt, stehen vor den Türen des Westens und werden sich Eintritt verschaffen.“

„Die Menschen fangen an, über Identität zu recen, wenn sie aufhören, über Gemeinsamkeit zu reden.“

https://www.pocketstory.com/der-spiegel/nationalismus-ist-ein-ersatz

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: